PTC INTEGRITY LIFECYCLE MANAGER

Integrity Lifecycle Manager verbindet Systeme und Software-Artefakte, einschließlich der Anforderungen, Modelle, Code und Tests, und gewährleistet dadurch umfassende Verfolgbarkeit während des gesamten Softwarelebenszyklus. Teams können Produkt- und Systemanforderungen verwalten, Closed-Loop-Produktvalidierung aktivieren und globale Software-Entwicklung beschleunigen.

Die anpassbaren Funktionalitäten zur Rückverfolgung von Integrity Lifecycle Manager stellen die Informationquelle für alle Beteiligten dar, sodass diese über Änderungen an Anforderungen im gesamten Entwicklungsprozess informiert sind, und dadurch die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Engineering-Disziplinen und Rollen gestärkt wird. Entwickler und andere Interessengruppen können die Auswirkungen ihrer Änderungen ganz einfach bewerten und adressieren, bevor sie durchgeführt werden – und das sogar über Produktlinien. Dadurch wird die Agilität erhöht, die Produktqualität verbessert und Risiken bezüglich der Produktlieferung reduziert.

Funktionen und Vorteile:

Anforderungsverwaltung

  • Verwaltung von Anforderungsänderungen und Konfigurationen
  • Anforderungsverfolgung, Authoring, Sichtbarkeit und Messgrößen
  • Architektur und Verwaltung

Testmanagement

  • Rückverfolgbarkeit zwischen Anforderungen, Testfällen, Defekte etc.
  • Leistungsstarke Abfrage, Darstellung, Berichterstattung und Dashboards
  • Berichtshistorie und Kennzeichnung verdächtiger Links sowie Berichterstattung

Softwareänderungen und -konfiguration

  • Umfassende Unterstützung von Softwarewiederverwendung
  • Verstärkte Sichtbarkeit mit durchgängiger Rückverfolgbarkeit über den gesamten Lebenszyklus und aufgabenbasiertes Änderungsmanagement
  • Steigerung der Prüfbarkeit durch konstante Entwicklungsprozesse während des gesamten Lebenszyklus

Agile (Scrum)

  • Einzige Informationsquelle für alle Assets und Aktivitäten
  • Verwaltung von Agile, iterativen und traditionellen Methoden innerhalb einer Plattform
  • Unternehmensweite Skalierbarkeit – standort-, team-, technologie-, plattform-, und prozessübergreifend

Software Development Life Cycle (SDLC)

  • Einblick in den Lebenszyklus in Echtzeit mit aufgabenbasierter Änderungsverwaltung
  • Ermöglichung von zentralisierter Planung, Messung und Berichterstattung von Aktivitäten
  • Explizierte Unterstützung von Softwarenwicklungs-Best Practices

Information Technology und Compliance

  • Marktführendes Enterprise Anforderungsmanagement für Systeme, Software und Hardware
  • Prozessgesteuerte Verwaltung von Softwareänderungen und –konfiguration
  • Umfassende Testverwaltung für alle Entwicklungsabteilungen