SF iPLOT/iEXPORT

Interaktiver Zugriff auf Zeichnungen, Zeichnungssätze und 3D-Modelle ohne PTC Creo-Kenntnisse

Mitarbeiter und Kollegen, die keine Erfahrung in der Anwendung von Creo haben, benötigen Zeichnungen, Zeichnungssätze und 3D-Modelle in verschiedensten Neutralformaten oder als Ausdrucke für Ihre Aufgaben. Mit iPLOT/iEXPORT für Windchill erhalten sie eine integrierte und einfache zu bedienende Oberfläche in Windchill bzw. Pro/INTRALINK und damit einen einfachen und zugriffsgeschützten Zugang zu den benötigten Daten. Objekte können gesucht, selektiert und in einem auswählbaren Neutralformat exportiert oder direkt ausgedruckt werden.

Der Anwender meldet sich im Windchill bzw. Pro/INTRALINK wie jeder normale Anwender an und hat die für ihn definierten Zugriffsrechte auf Produkte und Objekte. Die zur Verfügung stehenden Funktionen und Masken können mit den Standard-Konfigurationsmöglichkeiten von Windchill bzw. Pro/INTRALINK eingestellt werden.

Zur Auswahl der zu druckenden bzw. zu exportierenden Objekte kann z.B. die Standardsuche verwendet werden. Der Anwender erhält nur Objekte, für die er eine entsprechende Berechtigung besitzt. Aus der Trefferliste werden die Objekte einem Druck-/Export-Warenkorb zugeordnet.

Ist die Objektauswahl abgeschlossen und die Liste der zu druckenden bzw. zu exportierenden Objekte erstellt, kann je nach Objekttyp ein verfügbares Exportformat bzw. ein Drucker zugeordnet werden. Weiterhin ist zu definieren, in welcher Konfiguration (As Stored, As Latest, Latest Released) die Aktion auszuführen ist.

Wird der Druck-/Exportauftrag vom Anwender gestartet, werden die zu prozessierenden Objekte mit der definierten Konfiguration und dem definierten Exportformat bzw. Zieldrucker als Auftrag in den Queue Server eingestellt. Dieser verteilt die Aufträge an den oder die zugehörigen iPLOT/iEXPORT für Windchill Server. Dieser führt die eigentliche Aktion mit dem Aufruf der Objekte in einer Creo Sitzung durch. Druckaufträge mit Ausgabe auf einen Drucker bzw. Plotter werden als ein geschlossener Auftrag an das Ausgabegerät gesendet.

Nach erfolgreichem Abschluss des Auftrags wird der Anwender per Email informiert. Konnte der Auftrag nicht erfolgreich durchgeführt werden, erhält der Anwender eine Fehlerbenachrichtung per Email mit den Objekten, die nicht gedruckt bzw. exportiert werden konnten.

Neben dem direkten Ausdruck auf konfigurierbare Drucker und Plotter stehen folgende Exportformate für 2D und 3D Objekte zur Verfügung:

2D Plotformate:        Hpgl, Tif, Jpeg, Gif, Postscript
2D Exportformate:   Pdf, Dxf, Dwg, Cgm, Iges, Step, Product View, DRW
3D Exportformate:   Step, Iges, Vda, Stl, Acis, Vrml, Product View, Prt, Asm.

Unterstützte Hard- und Software:

iPLOT/iEXPORT für Windchil steht für die aktuellen und supporteten Versionen von PTC Windchill zur Verfügung

Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne über unseren Kontakt zur Verfügung.

Download

Laden Sie hier das Produktblatt zu iPLOT/iEXPORT ganz bequem herunter!